Wenn alle "Abers" nur noch rosarot sehen...

Wenn alle "Abers" nur noch rosarot sehen...

freie Trauuung mit Traurednerin Nicole Decker-Paxton
Foto: Heidi Klum/Instagram

„Das kann nicht gutgehen,“ jammert die Vorsicht, „wie soll das denn funktionieren?“ schimpft die Vernunft und „auf gar keinen Fall“ ruft der Verstand. Und plötzlich steht die Liebe vor all diesen nörgelnden V-Wörtern, sammelt ihre Fragezeichen ein und wischt sie kurzerhand vom Tisch.

 

Weil Gefühle nie Fragen stellen und damit auch keine Antworten suchen. Weil sie im Hier und Jetzt leben und nicht wissen wollen, was in zehn oder zwanzig Jahren vielleicht, möglicherweise oder eventuell sein wird. Weil sie keine Absicherung, keine Garantie oder gar ein Rückgaberecht brauchen.

 

Die Liebe stupst uns mit einem „Bähm!“ in unsere Seite, besetzt in einem Wimpernschlag penetrant unsere Herzen und organisiert ganz nebenbei die schönste Demo der Welt: Einen Sitzstreik aus Sehnsucht, Streicheleinheiten und diese Magie, für die man noch nie eine Genehmigung brauchte und die uns ganz legal süchtig macht.  Ja, sie schert sich so gar nicht um Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Nationalität.

 

 

Das schönste Beispiel?

 

Heidi und Tom. Als ich dieses Foto gesehen habe, musste ich grinsen. Werft einen Blick in ihre Augen, auf ihr Lachen und ihre Berührungen. Dahinter kuschelt sich pures Glück und nun wisst ihr, warum genau in diesem Moment alle „Abers“ dieser Welt nur noch rosarot sehen…